In allen vier Ecken soll ein Flugzeug drin stecken VIII

Samstag, 24 September 2011 | gefunkt von Mario Alexander Weber

Aus der Ramschkiste

Lawndale, benannt nach einer südkalifornischen Kleinstadt, waren eine us-amerikanische Alternative-Surf-Kapelle (ja, das gibt’s), die auf dem legendären SST-Label zwei grandiose Instrumentalalben (Bandmotto: Because some things just can’t be put into words) veröffentlichten. „Beyond Barbecue“, ihr lawndale detailerstes Werk, erschien 1986 und holt das Wellenrauschen des Pazifiks ins fränkische Wohnzimmer. Höhepunkt: ein Surf-Mash-Up aus Duke Ellingtons „Caravan“ und dem 1967er-Psychedelic-Klassiker „Interstellar overdrive“ von Pink Floyd. Lawndale, eine tolle Band, deren zwei LPs sich gerne in Ramschkisten entdecken lassen. Unbedingt mitnehmen.

Das Cover, laut Rückseite ein Gemälde des Künstlers Mark Kroening, zeigt einen Globusausschnitt mit Japan im Zentrum. Was der Taucher und das Pärchen links oben dort zu tun haben, weiß nur der Maler. Handelt es sich um eine Seekarte? Um ein Gefecht? Einen versunkenen Schatz? Im Periskop ist ein Flugzeugträger zu erkennen, ein U-Boot bewegt sich auf ihn zu. Auf Feindfahrt? Weltkrieg II? Die Schlacht im Pazifik? Egal, Flugzeugträger hatten wir bis jetzt ziemlich selten ...

lawndalebeyond

 

Mario

Mario Alexander Weber

Pilot & Listenbeauftragter
 
 
Artikel  |  Website  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!