Legen wir zusammen und kaufen die Lufthansa

Sonntag, 23 Oktober 2011 | gefunkt von Mario Alexander Weber

Der Buchwert unserer Flugzeuge ist sehr hoch

In unserer losen Serie „Ist das Geld noch zu retten?“ (Nein, nicht nur der Euro, sondern alles, die pakistanische Rupie, der Yen, der Franken, der Taki, der Dollar und vor allem der Renmimbi) heute mit Christoph Franz, Lufthansa-Chef.

In einem zweiseitigen Interview mit dem SPIEGEL (Ausgabe 42/2011) antwortete Franz auf die letzte Frage zum Thema schwankende Aktienkurse:

"Die Lufthansa wird an der Börse heute mit 4,5 Milliarden Euro bewertet, das ist weniger als am Jahresende 2001 nach den Anschlägen des 11. September. Dabei sind wir seither massiv und profitabel gewachsen. Allein der Buchwert unserer Flugzeuge ist zurzeit dreimal so hoch wie der Gegenwert des gesamten Konzerns, gemessen am Aktienkurs. Das ist schon bizarr."

Da hat der Mann natürlich recht. Interessiert zwischen Griechenland und Irland bloß keinen mehr. 

europefinal

Mario

Mario Alexander Weber

Pilot & Listenbeauftragter
 
 
Artikel  |  Website  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!