Wer fliegt?

Freitag, 29 Juli 2011 | gefunkt von Mario Alexander Weber

Der überforderte Flugkapitän

„Tage der Flut“ heißt der im April dieses Jahres bei Aufbau erschienene furiose Zukunftsroman des Niederländers Frans Pollux. Es geht um Angebot und Nachfrage, Marktradikalismus, Terroristen und Freihpollux-cover-348x598eitskämpfer, der Verantwortung des Einzelnen und um die gute alte Frage, ob du Sand oder Öl im Getriebe bist. Ein Buch der ernsten Späße, das Anleihen an Terry Gilliams Bürokratiegroteske „Brazil“, Adam Smiths „unsichtbarer Hand“, George Orwells „1984“, den schnoddrig-zynischen Stil Michel Houellebecqs oder Frédéric Beigbeder macht, ohne je epigonal zu sein. Auf den Seiten 220 und 221 findet sich wie aus heiterem Himmel plötzlich eine flügelformig angeordnete Sentenz mit Zeilensprung, die ich hier zitiere:

„Wenn man bewusst an das Heute denkt, ist es unmöglich, sich gleichzeitig etwas in Erinnerung zu rufen oder an das Zukünftige zu denken.

Umgekehrt verliert man zeitweilig das Bewusstsein des Heute, wenn man sich dem Morgen oder Gestern beschäftigt. Es geht nur das eine oder das andere. Gefühl oder Gedanke;

heute und nicht heute. Man kann nur eine Hälfte aktiv erleben, der Autopilot übernimmt die andere.

Aber wer ist dieser Pilot?“

Keine Ahnung, aber wie die berühmte Faust aufs Auge passt da der Gastkommentar „Ratlose Piloten“ von Mohamed El-Erian diesen Mittwoch im „Handelsblatt“. Die us-amerikanischen und europäischen Politiker seien angesichts der vielfältigen Finanzprobleme (Staatsschulden etc.) selbst in der Krise. El-Erian, Chef der US-Fondsgesellschaft Pacific Investment Management Company (kurz: Pimco), vergleicht die Politiker mit „überforderten Flugkapitänen“. Unter sechs Problemfeldern litten die Politiker in Europa, Japan und die USA, eines sei bedingt durch den „verstärkten Abbau von Fremdkapital“. El-Erian dazu weiter: „Als würde aus unserem metaphorischen Flugzeug mitten in der Luft der Sauerstoff abgesaugt, destabilisiert dies die Gesellschaften und unterminiert die traditionelle Wirkung politischer Maßnahmen.“

Jetzt Werbung: "Tage der Flut" kaufen, lesen, dann ans "Handelsblatt" schicken.

Mario

Mario Alexander Weber

Pilot & Listenbeauftragter
 
 
Artikel  |  Website  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!